Spot German we Wrocławiu: vom Fotowettbewerb zur Funktion von Deutsch im öffentlichen Raum in Wrocław heute

Jana-Katharina Mende
12.09.2018, 14.20 Uhr-14.40 Uhr, S06 XX, Symposium II

Der Beitrag stellt die ersten Ergebnisse eines Projektes vor, dass sich mit Deutsch in Wroclaw heute beschäftigt. Dazu werden die Bilder eines Fotowettbewerbs analysiert, der im Frühjahr 2018 durchgeführt wird. Mehrere Hypothesen zur Funktionen des Deutschen im öffentlichen Raum sollen anhand dieses vorläufigen Korpus überprüft werden. Die Annahme lautet, dass Deutsch besonders im Bereich Wirtschaft, Tourismus und Bildung verwendet wird. Darüber hinaus wird angenommen, dass sich eventuelle negative Einstellungen in der Bevölkerung gegenüber Deutschland aus dem Korpus ersichtlich werden. Die Analyse soll diese Hypothesen überprüfen und damit weitere Forschungen vorbereiten, die dann gemeinsam mit Studierenden der Uniwersytet Wroclawski durchgeführt werden.