Emojis und Sticker in WeChat und WhatsApp

Wei Gu
13.09.2018, Poster-Session

Das Poster basiert auf einer empirischen Untersuchung zu den zwei Kommunikationsplattformen
WeChat und WhatsApp. WeChat ist der populärste Instant Messenger in China mit über einer
Milliarde monatlich aktiven Nutzern (Februar 2018). WhatsApp ist einer der populärsten
Messagingdienste weltweit, monatlich wird WhatsApp von ungefähr 1,3 Milliarden Personen benutzt
(Januar 2018). Der Schwerpunkt liegt auf der Analyse von Emojis und Stickern und deren
Verwendung in WeChat- und WhatsApp-Nutzerinteraktionen. Hier lassen sich interessante,
nutzergruppenspezifische Unterschiede feststellen, die es weiter zu untersuchen gilt. Darüber hinaus
soll auch das neue kommunikative Phänomen „Kämpfe mit Bildern“ thematisiert werden, bei dem
die Interaktionspartner sich im WeChat nur noch Sticker schicken und keine Schriftzeichen mehr
verwenden. Ein weiterer Teil des Posters beschäftigt sich mit den kommunikativen Funktionen, die
Emojis und Sticker in der Interaktion einnehmen können (vgl. dazu Pappert 2017, Szurawitzki 2018):
Es sind dies die folgenden: 1) Etwas Unangenehmes abschwächen, 2) Beendigung des Redezuges, 3)
Eröffnung eines Dialogs, 4) Emotionen oder innere Haltung ausdrücken.

Literatur
Pappert, Steffen (2017): Zu kommunikativen Funktionen von Emojis in der WhatsApp-
Kommunikation. In: Beißwenger, Michael (Hg.), Empirische Erforschung internetbasierter
Kommunikation. Berlin, S. 175-211.
Szurawitzki, Michael (2018) (unter Mitarbeit von Chaoyi Wang und Lin Zhang): WeChat –
Funktionsweise, technische Möglichkeiten und Emoji-Kommunikation. Erscheint in: Zeitschrift für
Literaturwissenschaft und Linguistik.
Zhou, Rui/ Hentschel, Jasmine/ Kumar, Neha (2017): Goodbye Text, Hello Emoji: Mobile
Communication on WeChat in China. Online:
http://www.tandem.gatech.edu/wpcontent/uploads/2017/01/CHI17-Zhou
GoodbyeTextHelloEmoji.pdf